Spontaneität & Skizzen

»Worauf es ankommt, ist die Spontaneität der Umsetzung, ist die kalligraphische Handschrift als direkter Ausdruck der Sensibilität. Deswegen liegen mir auch Federzeichnung und Aquarell mehr als die schwerfällige Ölmalerei. Weil ich nicht lediglich optische Eindrücke, sondern das psychische Erlebnis dieser Eindrücke wiedergeben will, male ich meine Aquarelle im Hotelzimmer oder im Salzburger Atelier, nicht vor der Natur; als Gedächtnishilfe dienen mir manchmal flüchtige Skizzen, aber den Farbklang habe ich im Kopf.«

 

Rudolf Hradil